29 Schwangere erzählen die frechsten Sprüche, die sie je gehört haben

29 werdende Mütter berichten über ihre negativen Erfahrungen während ihrer Schwangerschaft. Sie wurden mit frechen Sprüchen und zwiespältigen Aussagen konfrontiert. Diese Schilderungen wurden so, oder in sehr ähnlicher Form aus dem Internet zusammengesammelt. Einige Aussagen sind umformuliert worden, geben aber trotzdem den ursprünglichen Sinn der Schilderung wieder. freche Sprüche und kuriose Aussagen von Kollegen, Freunden und Familienmitgliedern.

1. „Meine Kollegin fragte mich ständig wo das Baby gezeugt wurde“

Diese ständige Fragerei meiner Kollegin ging mir voll auf den Geist. Es geht sie einfach nichts an, wo, wie und wann mein Baby gezeugt worden ist. Das geht nur meinem Mann und mich etwas an. Als die penetrante Kollegin mich das vierte Mal fragte, antwortete ich ihr so: Karolin [Name geändert], mein Baby wurde auf der Flugzeugtoilette auf dem Weg von New York nach Paris gezeugt. Nun zufrieden? Sie war völlig schockiert und sagte: Wow, das ist ja Wahnsinn. Dann bekommst du ein Hochfliegerkind. Einfach unglaublich! - Und schon war ein dämliches Gerücht über mich in der Welt.

2. „Ich teilte meinem Chef mit, dass ich schwanger bin und er sagte: Toll, noch eine Kollegin, die in Mutterschutz geht. Sie sind bereits die fünfte, bald arbeiten hier nur noch Kerle.“

Mein Chef konfrontierte mich mit dieser Aussage. Ich war in diesem Moment völlig sprachlos. Ich dachte, er würde sowas sagen wie "Herzlichen Glückwunsch" oder so. Aber nein, er fing an sich aufzuregen. Seine Aussage geht gar nicht! Ohne uns Frauen, würde hier gar keiner Arbeiten, du P*enner. Wenn wir keine Kinder auf die Welt bringen, gibt es auch keine Kerle die für dich malochen kommen.

3. „Ein Kollege fragte mich in welcher Stellung das Baby gezeugt wurde. Er meinte, wenn es von hinten gezeugt wurde, dann wird es mit Sicherheit ein Mädchen. Er hätte schließlich auch schon 3 Mädels.“

Ich sagte zu dem frechen Kollegen er soll sich um seine eigenen Angelegenheiten kümmern. Mein Sexualleben geht ihn nichts an. Ich war allerdings auch etwas irritiert und fragte mich ob da etwas dran ist, was er behauptete hatte. Ich recherchierte im Internet und fand zu dem Thema unterschiedliche Beschreibungen. Also ging ich zu meiner Gynäkologin und fragte sie dazu. Sie teilte mir mit, dass es egal ist, in welcher Stellung die Befruchtung erfolgt. Es gibt keine Stellung in der mehr weibliche oder männliche Babies gezeugt werden können. Es ist Zufall.

4. „Ich war im sechsen Monat schwanger und in der Schwangeren-Beratung umarmte mich die Frau oft von hinten und fasste mir um den Bauch als wäre es ihr eigener.“

Ich fragte sie: „Möchte Sie auch Kinder haben?“. Sie antwortete: „Ja, sehr gerne, aber es ist etwas kompliziert, ich bin in Wirklichkeit ein Mann“. „Nach dem Kurs war ich völlig durcheinander, denn mich hatte ein fremder Mann angefasst, der auch noch aussah wie eine Frau. Das hat mich total schockiert. Das war mein letzter Besuch bei diesem Kurs.“

5. „Ein Kollege sagte zu mir: Wow, du siehst fantastisch aus mit Bauch, jetzt bist du nicht mehr so ein Gerippe wie früher. Du solltest so bleiben.“

Was ist das denn? Erst ein voll cooles Kompliment und dann so ein dämlicher Vergleich über meine Figur. Willst du mich verarschen? Ich versuchte in dieser Situation cool zu bleiben und lächelte einfach. Vielleicht hätte ich mich hinterher aber besser gefühlt, wenn ich ihm meine Meinung gesagt hätte.

6. „Deine Brüste sehen irgendwie doppelt so groß aus wie früher, stimmt das, oder ist das eine optische Täuschung? Dein Mann ist bestimmt stolz drauf, oder?“

Liebe Mitmenschen, bitte sprecht schwangere Frauen nicht auf ihre Brustgröße an. Es ist völlig normal, dass sich die Brüste in der Schwangerschaft verändern. Das hat die Natur so gemacht. Auch bei Männern treten Veränderungen im Leben auf. Zum Beipiel im Alter, wenn die Dummheit größer wird.

7. „Eine Freundin fragte mich ob ich ganz sicher bin, dass mein Freund der Vater des Babies ist, weil ich ja immer so 'sprunghaft' bin.“

Bist du dir sicher, dass er der Vater ist? Diese Frage impliziert schon, dass andere Leute über mich denken ich würde im selben Zeitraum mit verschiedenen Männern schlafen. Was für eine Frechheit! Ich bin mit meinem Freund seit 3 Jahren zusammen.

8. „Als ich erfuhr, dass ich schwanger war, fragte mich mein Gynäkologe ob ich während der Schwangerschaft artig sein würde?“

Was geht den Arzt das an, ob ich artig bin oder nicht. Auch wenn ich schwanger bin kann Sex haben wie ich will. Und das geht niemanden etwas an.

9. „Eine Frauenärztin gab mir die ganze Zeit Tipps, wie ich am sichersten abtreiben könne. Sie war eine Bekannte meiner Mutter und wusste, dass ich mit meinem Freund Probleme hatte. Ich wollte aber gar nicht abtreiben.“

Was ist denn das bitteschön für eine Gynäkologin, die von sich aus damit anfängt mir eine Abtreibung nahezulegen?

10. „Ein Kollege sagte mir, dass er mir eine seiner Hosen ausleihen könnte, falls meine zu klein seien, dann müsste ich mir keine Umstandshose kaufen.“

Vielleicht war dieses ANgebot nur nett gemeint. Aber die Vorstellung, dass ich die zeltgroßen Hosen meines 94Kg schweren Kollegen trage, wiedert mich etwas an. Ich möchte lieber frische Kleider tragen in denen ich mich wohl fühle.

11. „Herzlichen Glückwunsch. Genieße die Zeit deiner Schwangerschaft, denn nach der Geburt musst du dich 3 Jahre lang, Tag und Nacht um einen kreischenden Windelscheißer kümmern.“

Danke für diese aufmunternden Worte [du Arsch].

12. „Der Freund meiner Freundin fragte mich, ob ich mich noch unten rum rasieren würde, oder ob ich es jetzt sprießen lasse, wo ja eh keiner mehr rangeht.“

Manche freche Sprüche über Schwangere sind kaum zu glauben. Darüberhinaus habe ich mich vor der Schwangerschaft auch schon nicht rasiert ;)

13. „Als ich kurz vor der Geburt war und im Krankenhaus lag, fragte mich eine andere Patientin, ob ich ein Mädchen erwarte, weil ich so hässlich aussehe.“

Das war eine üble Beleidigung. Und das ausgerechnet von einer Frau, die selbst noch schwanger war. Was ist das denn für ein Mist.

14. „Einmal traf ich einen ehemaligen Mitschüler per Zufall auf der Straße und nach einigem Zögern kamen wir ins Gespräch. Dann sagt er mir, 'er wusste gar nicht, dass fette Leute auch normal schwanger werden können.'“

Klar, immer wieder auf die Dicken draufhauen. Wenn eine dicke Frau schwanger wird, ist sie doppelt fett. Ist klar.

15. „Mein Vater fragte mich, warum ich denn meinen Freund in der Schwangerschaft nicht mehr ran lassen würde.“

Hallo!! Könnt ihr bitte aufhören euch hinter meinem Rücken über unser Sexualleben zu unterhalten. Hier steht das Baby im Vordergrund und nicht eure persönliche Befriedigung.

16. „Mein Gynäkologe empfahl mir mich nach der Geburt sterilisieren zu lassen, weil ich dann sorgenfreier 'arbeiten' kann. Er dachte warscheinlich ich wäre eine Prostituierte.“

Woher er diese Vermutung hatte, weiß ich nicht. Vielleicht ging er selbst regelmäßig in den Puff und hat mich mit einer seiner Dirnen verwechselt?

17. „Ich hätte einen passenden Babynamen für dich - Klodomil“

Freche Sprüche über Schwangere gibt immer wieder. Aber wenn es einem selbst widerfährt und dann noch von einem Kollegen ist das schon unglaublich frech. Bitte? Klodomil? Hier gibt es bessere Babynamen.

18. „Die Schwangerschaft war doch bestimmt nicht geplant, oder? Das war doch ein Unfall.“

Ja logisch, ich war eines Abends sturz betrunken und hatte Sex mit einem schmierigen Kerl aus der Kneipe Danach ist der Typ abgehauen und ich weiß nicht mehr genau was passiert war - nur dass ich plötzlich schwanger war. Von einem Unbekannten. Träum weiter!

19. Chef: „Vielleicht kann dein Nachwuchs ja auch mal hier arbeiten.“

Klar, bei diesem Stress hier und dem Gehalt was ich hier verdiene, werde ich ganz bestimmt meinem Kind empfehlen, sich hier zu bewerben, wenn es groß ist - *blöööök*.

20. „Hast du denn überhaupt Zeit für ein Kind? Ich meine du bist so schon immer im Stress und voll nervös.“

Nein ich habe eigentlich keine Zeit für ein Kind. Aber ich habe es TROTZDEM BEKOMMEN.. JETZT ZUFRIEDEN!!

21. „Ist der Vater des Kindes noch da, oder ist er schon weggelaufen?“

Voll fies. Das klingt ja so, als wäre ich eine böse Hexe.

22. „Oh, du siehst aufgequollen aus, du solltest mal zum Arzt gehen.“

Der Körper nimmt zu, er nimmt wieder ab, er nimmt wieder zu, usw. Es ist ein Auf und Ab der Körperveränderung.

23. „Ich dachte, du hattest schon drei Kinder. [Jetzt noch eins]“

Eine Aussage frei nach dem Motto: „Die hat doch schon so viele Kinder. Warum ist die denn schon wieder schwanger? Kann die denn nicht genug kriegen?“. Kinder sind unsere Zukunft, basta!

24. „Trinkst du noch Cola, oder Kaffee.. oder Bier?“

- „Nein, ich trinke nur noch Vodka, Sekt und Red Bull.“ Auf dumme Fragen kann man als Schwangere Mama manchmal nur mit einem noch dümmeren Kommentar antworten.

25. „Streck' deinen Bauch nicht so raus. Das Baby kriegt doch keine Luft, wenn es abgeklemmt wird.“

Kümmere dich um deinen eigenen Scheiß, Omma. Ich strecke meinen Bauch nicht raus, der ist immer so.

26. „Mh, Du hast es ja so gewollt!“

Eine Aussage meiner Mutter, nachdem ich ihr nach dem ersten Kind immer wieder von Rückenschmerzen berichtete. So als ob es jetzt meine eigene Schuld wäre, weil ja noch ein Kind bekommen musste.

27. Bernd, 92 Kilo, Mitarbeiter: „Ich frage mich wer von uns beiden nun mehr wiegt - ich, oder ihr zwei beide?“

Klar, in meinem Bauch sind garantiert 40 Kilo drin, die dazugekommen sind. Muss ja so sein, sonst wäre ich ja nicht so dick wie du, Bernd.

28. „Ich war im sechsten Monat Schwanger als sich auf dem Gehweg ein Mann zu mir umdrehte und sagte: 'Ach, da ist schon jemand rübergerutscht bei dir, das ist ja voll eklig.'“

Bitte was? Was soll daran eklig sein wenn jemand schwanger ist? Deine Mutter war ja mit dir auch einmal schwanger [du Sackgesicht]!

29. „Ein älterer Herr sprach mich beim Einkaufen an und sagte, dass ich ihn an seine Frau errinnere, die damals auch schwanger gewesen sei. Das Baby ist aber kurz nach der Geburt verstorben und danach ist die Beziehung zerbrochen.“

Vielen Dank für diese Aufmunternden Worte. Jetzt muss ich den ganzen Tag mit einem beklemmenden Gefühl verbringen. Hätten Sie nicht etwas schönes sagen können.



Verwandte Beiträge