James Bond 007 - Liebeshöschen aus Moskau

Erscheinungsjahr: 1963

Handlung

Die Terrororganisation SPECTRE will sich an James Bond für den Tod von Dr. Yes rächen und entwickelt einen teuflischen Plan. Die ehemalige Russische Geheimdienstchefin, mit dem typisch Russischen Namen "Klebb", soll Bond umlegen. Sie ist das Schwarzeste Schaf unter den Schwarzen Schafen und heckt einen kühnen Plan aus. Dafür wird die Sowjetische Chiffrier-Spezialistin Tatiana angewiesen sich in Bond zu verlieben und ihn mit einer List zu töten. Sie plant Bond mit einer Russischen Chiffriermaschine namens Lector zu locken. Die Briten sind ganz heiß auf dieses Ding weil sie nicht in der Lage sind die Russischen Schriftzeichen zu lesen. Sie weisen James Bond an diesen Auftrag anzunehmen.

In Istanbul trifft Bond auf die junge Tatiana. Er findet die Frau hübsch kann sich aber nicht daran erinnern ihr schon einmal begegnet zu sein. Bond scheint in diesem Moment Erinnerungslücken zu haben. Angeblich hatte er in Moskau eine Affäre mit einer Dame namens Major Tittchen vor einigen Jahren gehabt woran er sich aber so rein gar nicht mehr erinnern kann. Vermutlich weil er betrunken war nachdem ihm jemand seinen Vodka Martini umgerührt hatte statt ihn zu schütteln. Die grantige Geheimdienstchefin Major Klebb, die mit den Haaren auf den Zähnen hatte es vorher auch schon versucht bei James Bond zu landen aber das war vergeblich. Er wollte ihre zarten Gefühle nicht verletzen und sagte daher nein. Nun soll es die junge Tatiana richten den Britischen Doppel-00 Agenten um den Finger zu wickeln.

Anstatt Bond einfach zu erschießen, kündigt er in einem Dialog mit ihm an ihn qualvoll sterben lassen zu wollen. Bond ist jedoch kleverer als er und knüppelt ihn nieder wobei dieser an einem Brustkorbleiden verstirbt. Danach flieht Bond mit Tatjana aus dem Zug. Kurz darauf wird Bond von einem Helikopter angegriffen den er zum Absturz bringt. Danach wird Bon von Motorboten und bewaffneten Männern in schwarzen Badeanzügen angegriffen und mit MGs und Granaten beschossen. Bond zerstört alle gegnerischen Boote und flieht mit Tatjana nach Venedig. Im Hotelzimmer wollen es beide krachen lassen und Tatjana will Bond ihr Liebeshöschen zeigen. Als die beiden in Ihrem Hotelzimmer so richtig loslegen wollen, funkt leider die alte Russenhexe dazwischen. Sie versucht Bond mit einem vergifteten Schuh-Messer umzulegen. Tatjana sagt nein und erschießt die Russenhexe daraufhin. Bond tröstet die verunsicherte junge Frau und darf als Belohung ihr rosa Liebeshöschen öffnen.



Verwandte Beiträge

Themen:
Ist dieser Beitrag lustig oder scheiße?

Kommentare (0)

Ihr Kommentar wurde gespeichert
Ihr Kommentar konnte nicht gespeichert werden

Sei der Erste und schreibe einen Kommentar