Donald Trump spendet Rekordsumme von 12 Dollar an Kinder-Krebshilfe
US-Präsident Donald Trump tritt als Geldspender auf

Washington (stupi) - Damit hatte wohl niemand gerechnet. Donald Trump spendet dem Krebshilfe-Institut für kranke Krebskinder 12 Dollar in Form eines zu versteuernden Schecks. Die Summe soll sofort überwiesen werden damit den krebskranken Kindern in dem Institut sofort geholfen werden kann.

Eine Sprecherin des Instituts äußerte sich so: "Wir freuen uns sehr über die begrenzte Großzügigkeit unseres Präsidenten. Mit den 12 Dollar planen wir 5 Liter Kloreiniger für die verstopften Toiletten anzuschaffen. Ein 6er-Pack Pflaster und ein Bündel neue Seife ist in Planung. Ich bin so froh dass uns geholfen wird. Ich würde unserem Donnie am Liebsten einen saftigen Pferdekuss geben."
Donald Trump spendet zudem noch ein 2x3 Meter großes Selbstportrait. Dieses soll im Kinderkrebszentrum an die Wand angebracht werden und die Kinder erfreuen, wenn Sie morgens daran vorbeigehen. "Wenn die Kinder mein Portrait sehen, sollen Sie immer an den lieben Onkel Donnie denken", sagte der amtierende US-Präsident.

US-Präsident will auch nächstes Jahr großzügig spenden

Donald Trump spendete bereits einmal in 70ern

Donald Trump spendete bereits in den 70er Jahren eine Summe von 8 Dollar an einen Golfspieler-Verein nachdem dessen Golfplatz von fiesen Maulwürfen umgepflügt wurde. Der Golfplatz war monatelang unbenutzbar weil überall Maulwurfshügel aus dem Boden ploppten. Donald Trump sagte damals den Maulwürfen den Kampf an. Das Geld sei gut angelegt dachte er sich damals. Ob es den betroffenen Golfplatzbetreiber wirklich geholfen hatte ist allerdings umstritten.

Donald Trump eher für Sachspenden

Generell ist Donald Trump auch eher für Sachspenden als für Geldspenden zu haben. So spendete er vor einigen Jahren zwei seiner ausgemusterten Anzüge und ein Paar braune Golfschuhe. Er ging auch regelmäßig zur Samenspende und spendete sogar eine seiner vergoldeten Zahnbürsten.