Ein Bürotag ist für dich eine riesige Leere voller Sinnlosigkeit. Die Zeit will einfach nicht vergehen. Du bist gerade erst auf Arbeit angekommen und denkst schon an den Feierabend. Die Vorstellung dass du noch 8 Stunden lang deine Zeit abbummeln musst, macht dir Angst. Der einzige Lichtblick ist die Mittagspause oder, wenn es gut läuft, ein erfolgreicher Klobesuch mit umfangreichem Ausstoß. Du würdest am Liebsten vor Wut explodieren wenn du nicht so müde wärst. Das ständige Auf-die-Uhr-Starren hat dich so müde gemacht, dass du am Arbeitsplatz einschlafen könntest. Du hast schon Angst vor dem morgigen Arbeitstag. Du hast Angst vor einem Bore-Out. Wie sollst du es nur schaffen 8 Stunden Langeweile zu überstehen? Wenn es dir auf Arbeit so ergeht ist es höchste Zeit einzugreifen und die Situation zu ändern.

Es gibt einen Lichtblick, denn es gibt vieles, sehr vieles, was man an einem Bürotag machen kann. Lustige Bürostreiche oder kesse Bürosprüche können die langweilige Situation aufheitern. Langeweile ist der Tod eines jeden Mitarbeiters im Büro. Wir hätten da ein paar Vorschläge..

99 lustige Dinge um die Langeweile auf Arbeit zu bekämpfen:

  1. EinenTextschreibenindemalleLeerzeichenfehlen
  2. Am Lichtschalter rumspielen und das Licht an- und ausmachen
  3. Irgendeinen Mitarbeiter anrufen und mitteilen: „Es tut mir Leid aber ich kann jetzt nicht mit Ihnen telefonieren.. Tschühüss.“
  4. Mit „Gute Nacht“ antworten, wenn Sie jemand mit „Guten Morgen“ begrüßt
  5. Die Mitarbeiter darüber informieren dass Sie jetzt kacken gehen, und nach 30 Minuten auf dem Balkon eine Rauchen gehen
  6. Lustige Aufkleber an den Autos der Mitarbeiter hinterlassen
  7. Einen Mitarbeiter immer wieder anrufen und sofort wieder auflegen
  8. Denken Sie sich Phantasienamen von Mitarbeitern aus. Zum Beispiel wenn Sie jemand etwas fragt können Sie antworten: „Gute Frage, frag mal Herbert, der müsste dir die Frage beantworten können“.  Herbert gibt es aber in der Firma nicht.
  9. Stecken Sie sich den Finger in den Hals und fangen Sie an ru röcheln
  10. Gehen Sie in das Büro von ihrem Vorgesetzten und knipsen das Licht aus
  11. Schreiben Sie ihrem Chef eine E-Mail in der Sie beschreiben dass Sie bekloppt geworden sind. Dazu ein Bisschen Prosa. Jaja auch Chefs wollen ab und zu mal lachen.
  12. Definieren Sie für sich zehn Regeln und wenn Sie jemand etwas fragt, antworten Sie mit einer passenden Regel: „Regel Nummer eins: Niemals von aufgescheuchten Mitarbeitern Arbeit aufschwatzen lassen“. Die 15 wichtigsten Regeln für den Büroalltag finden Sie hier.
  13. Wenn Sie in einer Besprechung sitzen und bei Ihrem Spiel auf dem Smartphone verloren haben, springen Sie auf und brüllen: „Verdammte Huren man, ich wusste dass der Pirat mich wieder erwischt, diese Drecksau!“
  14. Nehmen Sie den Telefonhörer in die Hand und tun so als würden Sie sich selbst anrufen. Führen Sie dabei einen Dialog mit sich selbst
  15. Bewerfen Sie Mitarbeiter mit Papierkügelchen, die mit dem Rücken zu Ihnen sitzen
  16. Sitzen Sie 5 Stunden still an Ihrem Platz und fangen Sie dann an sich selbst zu Ohrfeigen
  17. Lösen Sie unbeobachtet den Feueralarm aus – der Klassiker, klappt immer
  18. Verschicken Sie schon im Januar fröhliche Weihnachtsgrüße an die Kollegen mit dem Hinweis dass Sie es sonst vergessen könnten
  19. Teilen Sie Ihrem Chef mit dass alles erledigt ist und Deck 12, 13 und 14 erfolgreich evakuiert wurden und alles bereit ist das sinkende Schiff zu verlassen
  20. Verteilen Sie Bananenschalen auf dem Flur und zählen Sie die Leute die darauf ausrutschen
  21. Verfassen Sie eine Liste mit den 100 wichtigsten Antworten für den Büroalltag
  22. Fragen Sie in einer Rundmail an die Belegschaft ob jemand Ihr Abonnenten der Zeitschrift “Praline” übernehmen möchte
  23. Fragen Sie ihre Mitarbeiter ob sie schonmal Sex hatten und falls nicht, er/sie sich bei Ihnen melden soll
  24. Machen Sie in paar nervige Geräusche. Zum Beispiel ständiges Stöhnen. Oder rufen Sie dauernd: “Fick Dich!”
  25. Legen Sie den Mitarbeitern die Sie gern haben ein kleines rotes Papierherzchen auf den Schreibtisch und denen die Sie nicht leiden können ein kleines schwarzes Kreuz
  26. Stellen Sie sich an die Eingangstür und verlangen Wegzoll
  27. Machen Sie eine Spielshow mit Tor 1, Tor 2 und Tor 3 und wenn jemand ein Tor wählt machen Sie Ihn zur Sau und verteilen einen Zonk
  28. Stellen Sie sich in die Mitte des Büros und exen eine Flasche Bier in einem Zug weg. Danach gehen Sie einfach weiter
  29. Legen Sie ein Häufchen Plastikscheiße in den Eingangsbereich und beobachten Sie wie die Mitarbeiter angewidert daran vorbei stolpern. Sollten Sie keine Plastikscheiße zu Hand haben können Sie zur Not auch selbst hinscheißen
  30. Wenn jemand im Büro hustet oder niest, sagen Sie „Schönheit“ statt „Gesundheit“
  31. Lesen Sie einem Mitarbeiter aus der Hand und erzählen Sie ihm dass er nur noch 4 Jahre zu leben hat und deshalb sofort den Job kündigen soll um seine knappe Lebenszeit noch auszukosten
  32. Teilen Sie Ihrem Chef mit dass die Titanic nun untergegangen ist und es leider keine Überlebenden gab
  33. Kleben Sie 250 bunte Zettelchen mit irgendwelchen Beschreibungen an die Wand und reden Sie den Mitarbetiern ein dass das was mit der Projektplanung zu tun hat [BILD]
  34. Schmieren Sie etwas Schmalz in die Tiger-Salbe eines kranken Mitarbeiters
  35. Tauschen Sie den Zucker in der Kaffeeecke gegen Salz aus
  36. Lassen Sie sich von Ihren Kollegen bezahlen indem du das Feierabendbier kalt stellst und dich um den Nachschub an alkoholischen Getränken kümmerst
  37. Stecken Sie einen Keil in die Fahrstuhltür und behaupten Sie das es der Hausmeister war
  38. Stellen Sie sich in den Weg wenn jemand an Ihnen vorbeilaufen möchte und bedanken Sie sich bei den jenigen die Sie anrempeln
  39. Teilen Sie Atemschutzmasken an Ihre Team-Mitglieder aus bevor Sie furzen
  40. Verlassen Sie den Kopierer mit den folgenden Einstellungen: 300% verkleinern, A3 Papier, 99 Kopien
  41. Täuschen Sie einen Schlaganfall vor und beobachten Sie ob und wenn ja, wer Ihnen hilft
  42. Entwickeln sie eine abartige Phobie gegen Klammeraffen und gehen damit Ihren Kollegen auf den Sack
  43. Kaufen Sie sich ein grunzendes Gummi-Schwein und führen Sie es an einer Leine durch das Büro. Sprechen Sie mit dem Schwein als wäre es Ihr Hund:
    1. „Rudi, komm jetzt!“
    2. „Rudi, nicht auf den Teppich kotzen!“
    3. „Rudi, nicht in der Tasche der Kollegin wühlen!“
    4. „Rudi, die Couch ist nicht nur für dich allein da!“
    5. „Rudi, der Hintern der Kolelgin ist nichts für dich!“
  44. Schmieren Sie sich ein Knoblauchbrot mit Zwiebel-Mett und essen Sie es genüsslich an Ihrem Arbeitsplatz
  45. Kleben Sie die Mäuse der Mitarbeiter mit Sekundenkleber am Tisch fest
  46. Werfen Sie aus Versehen einen Stift runter und binden Sie die Schnürsenkel Ihres Gegenübers von beiden Schuhen zusammen
  47. Entwerfen Sie ein Ausdruck mit dem Bild Ihres Chefs und einer Zielscheibe darauf
  48. Verschicken Sie eine E-Mail mit der Ankündigung dass die Firmenverwaltung neue Büro-Richtlinien einführt. Darin ist beschrieben:
    1. Bleistifte dürfen nur noch von beiden Seiten gleichmäßig angespitzt werden
    2. Nach 18 Uhr darf nicht mehr aus den Fenstern gebrüllt werden
    3. Mülleimer müssen kopfüber unter den Bürotisch gestellt werden bevor die Putzfrau kommt
    4. Das Rattengift unter den Bürotischen muss jeden Morgen kontrolliert werden
    5. Schilder mit der Aufschrift „Also nee, das hätte ich nicht von dir gedacht. Bitte entferne dich.“ sind umgehend zu befolgen
  49. Befragen Sie Ihre Kollegen nach ihrem Geschlecht und machen Sie eine Strichliste
  50. Legen Sie Handschellen auf Ihren Schreibtisch mit der Warnung: „Unbefugte An-den-Arbeitsplatz-Kommer müssen mit Konsequenzen rechnen“
  51. Rufen Sie Ihre Schwiegermutter an und beginnen Sie eine handfesten Streit, den jeder im Büro mit anhören muss. Danach fragen Sie jeden Einzelnen nach Ihrer Meinung
  52. Wenn Ihnen EIn Kolelge entgegenkommt sagen Sie: „Ah, gut dass ich Sie treffe .. Tschüss“ und gehen einfach weiter
  53. Ändern Sie die Besprechungstermine im Kalender auf 05:00 Uhr Morgens
  54. Kleben Sie eine Smiley-Gesicht auf den Boden des Mülleimers
  55. Zeige deinen Mitarbeitern Urlaubsfotos von dir am FKK-Strand
  56. Kleben Sie einen Notizzettel an den Schreibtisch eines Kollegen mit der Aufschrift: „Herr Bär hat angerufen“ und hinterlassen Sie die Telefonnumer vom Zoo
  57. Ändern Sie Ihren Status in Slack auf: „Falls mich jemand sucht, ich bin auf Klo kacken“
  58. Vertauschen Sie die Buchstaben auf der Tastatur eines Kollegen
  59. Schneiden Sie zwei Augenlöcher in einen Pappkarton und stülpen Sie sich ihn über den Kopf.
  60. Fangen Sie an bestimmte Kolelgen nachzusprechen und dabei die Worte zu verdrehen. Zum Beispiel wenn jemand sagt „Martin, kannst du mir helfen das Email-Programm einzurichten?“, dann sagst du „Melvin, kannst du mir hüpfen das Ihh-Müll-Prgramm einzureiten?“
  61. Schicken Sie vom Account eines Kollegen eine Datei mit 8 GB und verstopfen so das Netzwerk
  62. Wenn Sie auf der Toilette sind verschließen Sie nicht die Tür sondern warten Sie bis jemand kommt. Dann antworten Sie: „Ich habe auf Dich gewartet.“
  63. Fragen Sie Ihren Vorgesetzten ob er Ihnen auch einen Zug vom Joint abgeben würde wenn er später auf den Balkon geht, während sein Chef anwesend ist
  64. Drucken Sie einen schwarzen Papierbalken aus und überreichen Sie ihn einem Kollegen für sein Gesicht
  65. Hinterlassen Sie eine Nachricht am Eingang des Aufzugs: „Bärte sind ab sofort tabu. Das gilt auch für Frauen“ oder „Schamhaare sind in dieser Etage verboten“
  66. Schicken Sie eine Rundmail an die Kollegen mit der Info: „Isch hatte aine Fier in doitsch untarischt“
  67. Kleben Sie sich eine gelbe Sonne auf den Po und erklären Ihren Kollegen dass Ihnen die Sonne aus dem Arsch scheint
  68. Gehen Sie in einen Büroraum einer anderen Abteilung und rufen: „Bähh, Igitt, hier stinkt’s“. Dann öffnen Sie alle Fenster und hauen wieder ab
  69. Versiegeln Sie die Kaffeetasse Ihres Chefs und verlangen eine Gehaltserhöhung
  70. Kleben Sie einen Zettel an das Auto eines Mitarbeiters den Sie nicht leiden können mit der Aufschrift: „Auto steht schon 2 Monate hier. Bitte abschleppen. Danke!“
  71. Legen Sie einen Baseball-Schläger auf Ihren Schreibtisch mit der Aufschrift: „Ich warte auf dich“
  72. Wenn Ihr Chef Sie fragt ob Sie die Aufgaben schon erledigt haben antworten Sie: „Das geht Sie gar nichts an!“
  73. Ziehen Sie sich Ihre Socken aus und hängen Sie die auf die Heizung. Wenn jemand fragt was das soll, antworten Sie: „Die Socken müssen trocknen“
  74. In einer Besprechung alle Kekse in der Mitte des Tisches nehmen und einzeln zerbröseln und den Teller wieder zurückschieben
  75. Schenken Sie einem Kollegen, der Geburtstag hat, eine Dose Einhornfleisch
  76. Verfassen Sie ein persönliches Manifest ihres Bürolebens und schicken Sie es an die Geschäftsführung mit dem Hinweis das Manifest weiterzuverbreiten
  77. Schicken sie einen absenderlosen Brief mit einem rosa Umschlag an Ihren Chef mit der Aufschrift: „Feuchte Grüße aus der Liebesgrotte“
  78. Mehrmals am Tag laut rülpsen und dann sagen: „Ich kann’s noch“
  79. Entsorge alle Lebensmittel im Kühlschrank und ersetze Sie mir Bierflaschen
  80. Bewegen Sie sich mit Ihrem Stuhl in einer Besprechung ganz langsam immer weiter zur Tür
  81. Kommen Sie in Kampfuniform umd einem roten Stirnband ins Büro und sagen: „Mission abgeschlossen, Feind wurde vernichtet“
  82. Wenn jemand bei Ihnen anruft, gehen Sie ran und sagen: „Hallo wer stört?.. Waas!.. Das ist Saboootaaageeee!“ und schmeißen den Hörer wieder auf
  83. Beantworten Sie alle Fragen die Ihnen gestellt werden grundsätzlich mit „jain“
  84. Gewinnen Sie den Respekt Ihrer Kollegen und scheißen Sie Ihrem Chef auf den Tisch
  85. Täuschen Sie einen zweistündigen Schluckauf vor
  86. Ziehen Sie Ihre Schuhe aus und watscheln mit Sandalen durch das Büro
  87. Weisen Sie Ihre Kollegen beim Mittagessen darauf hin auf die kleinen gekräuselten Haare im Essen zu achten. Diese könnten vom Koch stammen
  88. Blasen Sie 99 Luftballons auf und verteilen Sie die im Büro
  89. Wenn Sie durch das Büro gehen bleiben Sie immer an einem bestimmten Tisch stehen und schnüffeln mit der Nase und sagen: „Hier stinkt’s“. Dann gehen Sie einfach weiter
  90. Versiegeln Sie den Arbeitsplatz eines Kollegen mit Alufolie und stellen ein Schild davor auf mit der Aufschrift: „Achtung Lebensgefahr! Dieser Arbeitsplatz wurde wegen Parasitenbefall versiegelt“
  91. Rede den ganzen Tag wie Meister Yoda aus Star Wars. Zum Beispiel: „Vorbeikommen werde ich, Deine Aufgaben du dann gemacht haben musst“
  92. Schenken Sie einem Kollegen der regelmäßig zu spät kommt eine Zehnerkarte für Zu-Spät-Kommer. Nach zehnmal zu spät kommen darf er einmal extra zu spät kommen
  93. Stellen Sie ein Schild auf Ihren Schreibtisch mit der Aufschrift: „Nicht stören! Ich esse gerade Kekse“
  94. Verteilen Sie kleine Brotkrümel oder Schokoladenstückchen auf dem Boden und beobachten wer diesen folgt
  95. Verkleiden Sie sich als Gaukler und tanzen durch das Büro
  96. Kleben Sie sich einen Quadratbart ins Gesicht und laufen schreiend und wild gestikulierend durch das Büro. Mit etwas Glück werden Sie noch am selben Tag rausgeworfen
  97. Bieten Sie Ihren Kollegen Hilfe an. Zum Beispiel: „Soll ich dir helfen deine Unterwäsche zu wechseln und in die Reinigung zu bringen?“ oder „“
  98. Stellen Sie sich an die Eingangstür und begrüßen jeden Mitarbeiter mit einem fröhlichen Guten-Morgen-Spruch, zum Beispiel: „Guten Morgen, Sie haben heute zwei ganz besonders hübsche Glocken dabei“ oder „Schön dich zu sehen, jetzt bin ich nicht mehr der Bekloppteste hier“
  99. nebierhcS eiS ella ehrI retröW ni retrerhekegmu eglofnehieR