10 Dinge die man tun kann wenn man auf Klo sitzt

Toiletten-Golf spielen

Toiletten-Golf ist ein guter Zeitvertreib auf Klo

Toiletten-Golf ist ein guter Zeitvertreib auf Klo

Toiletten-Golf ist eine hervorragende Abwechslung für jeden Stuhlgang. Verbessere dein Handycap im Minigold einfach während du dein Geschäft machst. Echte Profis ziehen sich vor dem Toiletten-Golf-Spielen auf Klo ein Polohemd an und beauftragen einen Caddy der immer die Bälle wiederholt wenn sie zu weit wegrollen.

 

Ins Gästebuch eintragen

Gut geführte Toiletten verfügen über ein Gästebuch in das man sich verewigen kann. Egal ob „Winnie Pooh was here“ oder „Flush me if you can“ kreative Kurztexte sind immer willkommen.

 

Sich mit dem Toilettengeist unterhalten

Er ist der Hirte des Klos. der Beschützer des Scheißhauses. Jeder anständige Toilettengänger grüßt ihn freundlich wenn er auf das Klo geht. Ohne ihn wären alle Klos auf der Welt unsicher. Mit ihm sind alle Klos ein klein Bisschen sicherer, denn er wacht über alles was auf Klo passiert.  Deshalb sollte man sich niemals mit ihm anlegen. Wer nicht spült fliegt raus, wer daneben kotzt kriegt eine über die Rübe. Ein nettes, freundliches Gespräch ist hingegen immer willkommen. Das erwartet der Toilettengeist auch.

 

Die Brüste an der Wand zählen

https://img.buzzfeed.com/buzzfeed-static/static/2017-04/19/10/asset/buzzfeed-prod-fastlane-02/sub-buzz-15774-1492613453-7.jpg?crop=840:1000;160,0&downsize=800:*&output-format=auto&output-quality=auto

 

Das Toilettenpapier so oft falten bis es nicht mehr geht

… und es dann seinem herkömmlichen Gebrauch zuführen. Diese einfache Beschäftigung auf Klo machen tatsächlich viele Menschen. Es is ein kleiner geheimer Volkssport, denn kaum jemand würde so etwas zugeben. Prinzipiell sollte jeder Umweltschützer das Klopapier zwischen den Gebrauchsphasen mindestens 4 Mal falten. So verbraucht man weniger Papier.

 

Per Handy-App die digitale Klospülung bedienen

Einige moderne Klos bieten die Möglichkeit per Handy-App die Klospülung zu programmieren. Dabei sollten besonders Männer darauf achten automatische Zwischenspülphasen einzuprogrammieren. Als Faustregel hat sich dabei eine Zeitspanne von 4-5 Minuten etabliert. In dieser Zeit wirft der durchschnittliche Mann so viel Ballast ab dass eine Zwischenspülung notwendig wird.

 

Sich die Füße vom Vibrier-Teppich massieren lassen

Einer Fußmassage auf Klo sind die meisten Menschen sicher nicht abgeneigt. Ein vibrierender Fußteppich vor dem Lokus sorgt dabei für das Fußmassageerlebnis. Der ultimative Vorteil: Bei längeren Sitzungen schlafen die Beine nicht ein. Man kann aus dem Klo genauso wieder herausgehen wie man reingekommen ist.

 

Sich du Zukunft vorhersagen lassen

 

Sich die Video-Aufnahmen vom letzten Klobesuch im Internet anschauen