Bei einer Konzertprobe ist die beliebte Schlagersängerin Poppy Pupsbiene (35) abgestürzt. Kurz nach dem Sturz fielen Poppy sämtliche Schamhaare aus woraufhin sie in die Notaufnahme ins nahegelegenen Krankenhaus gebracht wurde. Die Ärzte rätseln ob sich bei dem Haarausfall um eine körpereigenen Schockreaktion handeln könnte oder ob es chronische Gründe gibt. Der Chefarzt teilte mit: Glücklicherweise ist bei dem Sturz nichts schlimmeres passiert. Schamhaare ließen sich auch von anderen Körperbereichen transplantieren und könnten notfalls gefärbt werden. Ihren Fans jedenfalls ist es egal. Marcus Soda (CSU) zwitscherte dass er auch in Zukunft gerne Poppy auf der Bühne sehen würde. Poppy kündigte an auf die Bühne zurückzukehren und weitere Konzerte zu geben auch wenn die Schamhaare fehlen.



Themen: