Es war einmal eine liebevolle Königin, die mit ihrem König in einem großen Schloss lebte. Sie war sehr schön und stets sehr beliebt im Volk. Als es einmal Winter war und sie vor ihrem warmen Kamin saß und aus dem Turmfenster die Schneeflocken beobachtete, wie sie leise auf die Häupter der vor Kälte zitternden Leute niederrieselten, sprach sie:

"Ach, ich wünschte ich hätte ein Töchterchen mit Haut so weiß wie Schnee, Lippen so rot wie blut, Haaren so schwarz wie Ebenholz und einem Gang so watschelnd wie eine Ente."

Übrigens: Die Originalversion von Aschenputtel der Gebrüder Grimm findest du hier: https://www.grimmstories.com/de/grimm_maerchen/aschenputtel



Findest du diesen Artikel lustig?