Ein Schlangenbiss ist wie ein Alptraum. Von einer Giftschlange gebissen zu werden kann extrem schmerzhaft sein. Das gilt besonders für sehr empfindliche Körperstellen wie das männliche Glied. Das Gift dringt in den Körper ein und verteilt sich in de Blutbahn. Es kann dabei ganze Körperregionen lahm legen und Körperteile lähmen. Ein Schlangenbiss kann immer passieren. Insbesondere wenn man mal wieder im Urwald unterwegs ist. Meistens passiert es dann, wenn man selbst am wenigsten damit rechnet. Und dann ist die Panik groß. Die Frage ist wie kann man das angebissene Glied retten und wie lässt sich verhindern dass sich das Gift vom Schwanz aus in den ganzen Körper ausbreitet?

 

1) Das Glied nach dem Schlangenbiss abschn… – nein das werden wir nicht tun – Das ist doch männerverachtend!

Diese Idee mag vielleicht einigen Damen als erstes in den Sinn kommen. Aber ein Mann ohne Glied ist wie ein Mann ohne Glied – Hirn. Die Meisten Männer würden ohne ihr Glied nicht leben wollen. Dann doch lieber gleich sterben, als das Ding abzuschneiden. Wie furchtbar! Auf diesen Vorschlag können auch nur Frauen kommen.

 

2) Viagratabletten aussetzen und Gegengift einnehmen

Es scheint als ob durch den Schlangenbiss das Glied bereits von selbst anzuschwellen droht. Du kannst deshalb deine tägliche Dosis Viagra aussetzen und mit deinem Schwellkörper auch so Spaß haben. Beeilen solltest du dich allerdings schon, denn nach dem Spaß solltest du dringend ein Gegengift nehmen. Andernfalls ist es mit dem Spaß schnell vorbei und du erlebst deinen letzten Tag.

 

3) Pinkeln und das Gift mit ausscheiden

Die natürliche Ausscheidung ist immer noch die Beste. Nach einem Schlangenbiss in den Schwanz sollte man so schnell wie möglich pinkeln und da. Dabei kann man gleich zwei Schlangen mit einer Klappe schlagen.. oder so ähnlich. Das Gift wird mit dem Urin ausgeschieden und pinkeln wollte man sowieso gerade gehen. ODER WARUM ZUM TEUFEL sollte sonst eine Schlange einem Mann in den Penis beißen, wenn er die Hose nicht runtergezogen hat? Falls man doch nicht pinkeln muss oder der Pinkelgedanke nach dem Schlangenbiss abrupt verschwunden ist, kann man auch etwas nachhelfen in dem man ganz viel Wasser trinkt. Aber bloß nicht das Wasser aus dem Fluss nehmen, denn dann vergiftet man sich zusätzlich noch mit Malaria. Wasser aus der Trinkflasche weg exen reicht.

 

4) Nach dem Schlangenbiss das Gift sofort aus dem Glied saugen

Minos Schlangenbiss: Früher wurden die Menschen leider auch schon gebissen, wie ein Wandgemälde von Michelangelo in der Sixtinschen Kapelle zeigt

Minos Schlangenbiss: Früher wurden die Menschen leider auch schon gebissen, wie ein Wandgemälde von Michelangelo in der Sixtinschen Kapelle zeigt

Das ist die sichere Methode im Vergleich zum Pinkeln. Das Saugen kann proaktiv durchgeführt werden und je nach Schwellung der Bisswunde am Glied auch direkt nach dem Biss gemacht werden. Aus anatomischen Gründen werden das nur die Wenigsten Menschen selbst schaffen sich das Glied auszusaugen. Deshalb sollte das Absaugen eine deiner Begleitpersonen durchführen. Wenn mehrere Personen vor Ort sind, sollten alle mit anpacken und helfen. In der Gruppe lässt sich im Normalfall das Glied schneller absaugen. Ohnehin sollte Mann niemals alleine im Urwald unterwegs sein. Man muss ich im Notfall gegenseitig unterstützen können. Aber Vorsicht: Bei zu langem und hartem Saugen können noch ganz andere Dinge mit aus dem Glied kommen.

 

 

5) Den Unterleib abbinden sodass kein Gift in die Blutbahn gelangen kann

Ähnlich wie bei einer Schnittwunde bei der viel Blutverlust droht, kann man auch das Glied abbinden. Besser ist es wenn der gesamte Unterleib abgebunden wird, denn dann ist die Chance am Größsten, dass sich das Gift nicht über den Unterleid hinaus über die Blutbahn im Körper ausbreiten kann. Zum Abbinden eignen sich herkömmliche Schnürsenkel, ein Gürtel oder der Stoff deiner Prada-Umhängetasche. Theoretisch könntest du auch die Schlange selbst zum Abbinden benutzen, wenn du zum Beispiel nur Schuhe mit Klettverschluss anhast und keine Schnürsenkel da sind. Du solltest dann aber der Schlange den Mund zuhalten damit sie nicht ..  naja du weißt schon .. deinen Schwanz ganz abbeißt.

 

6) Das Glied so lange massieren bis es abspritzt und das Gift heraus strömt

Wenn im Dickicht ein Unglück mit Glied und Schlange passiert
in Eile jemand kommen muss und dein Ding massiert.

Dieser sehr alte, aber sehr weise Urwaldspruch sollte jedem Urwaldspaziergänger bekannt sein. Fachleute sprechen dabei vom „Anti-Schlangengift-Schwanzmassage-Quickie“. Dabei handelt es sich um eine spontane aber notwendige erotische Massage des gebissenen Gliedes mit dem Ziel es zum Abspritzen zu bringen. Durch die Ejakulation, die du oder idealerweise eine weibliche Vertreterin aus deiner Urwald-Gruppe durchführen kannst, wir das Gift in hohem Bogen aus dem Körper befördert. Problem gelöst. Ein zweites Mal solltest du dich aber nicht beißen lassen. Beim zweiten Mal dauert die Zeit bis zum Abspritzen meist länger und das Gift kann sich im Körper doch ausbreiten.

 

7) Ein Feuerzeug an das Glied halten

Durch die Wärme wird das Gift im Glied verkocht und breitet sich nicht weiter im Körper aus. Relativ einfach und simpel. Man benötigt jedoch ein Feuerzeug mit ausreichend Benzin.

 

8) Die Schlange zurück beißen

Der ein oder andere Zeitgenosse mag auf die Idee kommen die Schlange einfach zurückzubeißen um es ihr heimzuzahlen. Das sollten aber nur Profis machen. Die Schlange wird höchst wahrscheinlich verärgert reagieren. Ein Kampf mit einer Giftschlange ist nicht zu unterschätzen.

 

9) Das Serum (welches man vergessen hat mitzunehmen) vom Arzt in der Stadt per Brieftaube anfordern

.. Und dabei nicht vergessen in den Umschlag für die Brieftaube genügend Bargeld rein zu machen damit der Arzt auch tatsächlich tätig wird. Damit der Arzt auch weiß was genau zu machen ist benötigt er noch ein paar Infos die du auf einen Zettel schreiben kannst und dem Umschlag beifügen solltest:

Von Giftschlange ins Glied gebissen STOP. Benötige Gegengift STOP. Schlange: 2 Meter lang, grau-grün-gestreifte Haut, gelbe Augen und eine Rosa-Schleife auf dem Kopf STOP. Schlange ist sehr sehr wütend STOP. Vermutlich weiblich STOP. Schlange

Hoffentlich kommt die Taube wieder rechtzeitig zurück und bringt auch das richtige Serum.

 

10) Nach dem Schlangenbiss einen Adrenalin-Rausch durchführen

Wenn kein Serum vorhanden ist und der nächste Arzt zu weit weg ist als dass ihn die Brieftaube erreichen könnte ohne in der Luft zu verhungern oder wenn du zufällig keine Brieftaube dabei hast, sondern nur eine dumme Gans in deiner Ausflugsgruppe dabei ist, dann und  NUR DANN kannst du versuchen einen eigenen Adrenalin-Rausch durchzuführen. Adrenalin ist eine körpereigene Neurochemikalie die ausgeschüttet wird, wenn man in einer extrem stressigen oder extrem beängstigenden Situation ist. Beängstigende Situationen gibt es viele. Hier ein paar Vorschläge

  • Frage ob dich jemand erschrecken kann, zum Beispiel in dem jemand die Hose herunter zieht und dir seinen freien Arsch zeigt.
  • Wenn du Höhenangst hast, kletter auf einen hohen Baum
  • Wenn du Tiefenangst hast, spring eine Klippe herunter und lande unten im Wasser
  • Wenn du Breitenangst hast frage den Dicksten in deiner Gruppe ob er/sie sic für dich entblößen würde
  • Frage eine Person in der Gruppe ob er oder sie mit dir Sex haben würde. Da dein Ding eh schon durch de Schlangenbiss geschwollen ist, kann es gleich losgehen. Du solltest dabei so hart wie möglich Arbeiten damit so viel Adrenalin wie möglich ausgeschüttet werden kann. Einem Adrenalinschub sollte damit nichts mehr im Weg stehen

 

 

Alles in Allem ist es egal welche Methode man wählt. Das einzige was zählt ist dass man nicht stirbt und sein Glied retten kann. Kleiner Tipp: Beim nächsten Urwaldspaziergang sollte man aber die Hose zumachen, damit keine Schlangen mehr deine Schlange beißen können.

 

Hast du auch Ideen für Bekloppte Beiträge?
Dann melde dich bei uns unter info@lachvegas.de

 

 

Quellen: