Du bist schlank und dünn wie eine Latte. Die Leute hänseln dich und sagen Fliegen-Peter oder Strichmännchen zu dir? Die Frauen machen einen großen Bogen um dich weil du keine Muskeln hast und auch keinen Arsch in der Hose. Auch vorne beult nix weiter aus. Mach die keine Sorgen. Abnehmen war gestern! Ab heute wird zugenommen. Denn nur die Fetten sprengen alle Ketten! Wir haben 10 Strategien entwickelt wie man sicher Gewicht gewinnen kann. Frei nach dem Motto:

Zitat:

Fettsein schafft Freunde, Freude, Frieden

 

1) Zum Abendessen eine doppelte Portion essen

Egal ob Döner, Burger oder Chili con Carne. Jedes Abendessen sollte ausgiebig sein und Freude bereiten. Warum einen Döner bestellen und nicht gleich einen Big Döner? Warum einen Burger und keinen Doppel-Whopper? Und warum das Chili mit 500g Fleisch kochen und nicht direkt mit 1KG? Alles kann doppelt reingeschoben werden. Hauptsache es schmeckt.

2) Heißhunger in der Nacht: Nachts aufstehen und zum Kühlschrank gehen

Dabei gilt die Devise: Aufstehen – Ein Leckerli aus dem Kühlschrank nehmen – dieses Leckerli verzehren – wieder ins Bett huschen und weiterschlafen. Das Frühstück wartet schon.

3) Beim Fressen Bier saufen

Pils oder Weizenbier ist schon ganz gut. Am besten geht ein Hefeweizen. Das bläht nochmal richtig nach im Wanst, auch noch Stunden nach dem Futtern. Die Kombination passt perfekt. Man kann zunehmen und besoffen werden. Und das gleichzeitig.

4) Direkt nach dem Essen hinlegen

Ein Verdauungsspaziergang? Jo kann man machen – muss man aber nicht. Viel bequemer ist es wenn man sich nach dem Essen auf die Couch fläzt oder direkt ins Bett geht und sich hinlegt. Wie wir gelernt haben ist der Kühlschrank auch Nachts noch am Arbeiten und wartet nur darauf wieder geöffnet zu werden.

5) Nachtisch muss sein: Kuchen, Gebäck oder Pudding

Nach der doppelten Portion – die eigentlich schon zu viel ist – wartet noch der Nachtisch. Ein kleiner Kuchen oder ein süßer Pudding in Form Kalorien-Mini-Atombombe können das Fressmal abrunden. Der Nachtisch gehört beim Zunehmen genauso dazu wie der Ketchup auf den Pommes oder der Speck zu den Bratkartoffeln.

6) Die Schokolade für zwischendurch

Oder auch die Packung Gummibärchen, Chips, Flips, Kekse, Cola, Sprite, Energy Drink, Tiramisu, Yes-Törtchen, Milchreis, Kartoffelpuffer, Zuckerstange… Die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Die ganz Harten fressen den Zuckerwürfel gleich direkt am Stück.

7) Reinfressen statt genüsslich zu essen

Schnell essen will gelernt sein. Statt kleine langweilige Happen zu sich zu nehmen ist es ratsam die Speise direkt. Nur 3-Mal Kauen reicht – den Rest macht der Magen. Falls der noch richtig funktioniert. Andernfalls kann man auch mit Verdauungstabletten nachhelfen.

8) Das Bierchen nicht am Abend trinken … sondern am Morgen

Denn dann hat der Körper den ganzen Tag Zeit den Alkohol abzubauen der dazu führt dass die Fett-Abbau-Synapsen im Körper gehemmt sind – oder so ähnlich. Auf jeden Fall wird der Tag dann lustiger, wenn man so 1,4 Promille schon morgens intus hat. Spaß ist am Wichtigsten.

9) Smoothie, Tee oder Wasser – Verpiss dich!

Du willst Zunehmen? Dann solltest du auch nur Getränke trinken die schmecken. Cola, Fanta oder Sprite sind der Klassiker. Ansonsten gehen auch Fruchtsäfte mit schön viel Zucker, Sirup-Getränke, Schweppes oder Red Bull, Bier – generell Alkohol jeglicher Art… wobei Alkohol nicht unbedingt den Durst stillt, glaube ich.

10) Eine All-You-Can-Eat – Kur machen

Das ist die ultimative Waffe im Kampf gegen das Abnehmen. Man begebe sich zu einem All-You-Can-Eat Buffet und nehme alles mit was man kriegt. Am Besten man belegt sich gleich mehrere Teller und bestellt parallel die Alkohol-Getränke bzw. Cola oder den Fruchtsaft. Beeilen muss man sich aber und man sollte zügig reinfressen denn es könnte passieren dass die anderen Fettwerdenden am Buffet alles weggefressen haben. Und dann muss man warten bis aus der Küche Nachschub kommt – das kann dauern. Ein Zeitraum in dem der Magen Hunger leiden muss. Aber Vorsicht ist geboten: Am Buffet-Tisch kann es etwas eng werden weil sich dort meist auch andere Menschen aufhalten die fett werden wollen – oder schon fett sind.  Für die CO2-Bilanz sollen diese Restaurants auch ganz gut sein – hab ich gehört.

 

Sport …………………….. schauen wir im Fernsehen. Bequem von der Couch macht Sport am Meisten Spaß. Besonders dann wenn man ständig das Bierglas hoch- und runterstemmen muss. Eigentlich ganz ähnlich wie ein Gewichtheber. Möglichkeiten gibt es viele wie man es schaffen kann zuzunehmen. Wichtig ist immer das man darauf achtet eine ausgewogenen Ernährung zu haben. Das bedeutet wenn man bspw. eine Döner futtert sollte man danach eine Cola trinken, damit der Körper von allem etwas abbekommt. Er kann dann die Mineralien aus den Fressalien zusammenpacken und alles auf einmal verdauen. Die wertvollen Zucker-Süßstoff-Mineralien und Fett-Partikel aus den Fast-Food-Fressalien herausfiltern und im Körper für die spätere Verwendung einlagern. Alles ganz natürlich.